Ein Abend in Wort- und Klangfarben – literarische und musikalische Erzählreise

25. September 2019
Beitragsbild Zeitungsartikel

Ein Abend in Wort- und Klangfarben – literarische und musikalische Erzählreise

Ein Abend in Wort- und Klangfarben – literarische und musikalische Erzählreise mit Aeham Ahmad (Pianist aus den Trümmern) und Andreas Lukas am 7. November 2019, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)

Orangerie Aukamm, Weinreb 23, 65191 Wiesbaden

Eintritt € 19,- Tickets https://www.rubrecht-contemporary.com/events/

Internationale Bekanntheit erlangte Aeham Ahmad durch seine öffentlichen Auftritte im Flüchtlingslager Yarmouk – als „Pianist in den Trümmern“ – während des Bürgerkriegs in Syrien. Inzwischen lebt er mit seiner Familie in Deutschland und ist als gefragter Musiker europaweit mit Konzertauftritten unterwegs.

Aeham Ahmad, war einer der Ersten, dem der Autor Andreas Lukas Passagen seines Protagonisten Dario (Flüchtling) aus dem Roman „Die ungleichen Gleichen“ vorgelesen hatte. In seinem eigenen Buch „Und die Vögel werden singen“ erzählt Aeham Ahmad seine Geschichte, wie er inmitten der Bombenkrater im vollständig abgeriegelten Vorort von Damaskus, Yarmouk Klavier spielte, für seine Nachbarn, vor allem für die Kinder, um sie von den Schrecken des Krieges abzulenken. Diese Bilder und sein Spiel haben Menschen auf der ganzen Welt erreicht und bewegt.

An diesem Abend werden die Erlebnisse des Musikers aus „Und die Vögel werden singen“ mit der Gefühls- und Gedankenwelt aus dem Roman „Die ungleichen Gleichen“ verknüpft, gelesen von Andreas Lukas. Es erwartet Sie ein Wort- und Klanggewitter!

Lassen Sie sich mitnehmen in eine literarische und musikalische Erzählreise auf verschiedenen Ebenen. Das Wechselspiel in Sprache und Musik öffnet den Blick in die Gefühls- und Gedankenwelt zum Nachdenken und Eintauchen in eine emotionale Geschichte, die realer nicht sein könnte.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.